TV-Ständer: Welche für Ihr Wohnzimmer wählen?

Ein TV-Ständer ist eines der wichtigsten Elemente in der Wohnung. Nicht nur, weil der Fernseher ein wichtiges Gerät für Momente der Entspannung ist, sondern auch, weil dieses Element einen hohen dekorativen Wert im Wohnzimmer hat.

TV-Schränke gehören seit jeher zu den Möbeln, sie kommen nie aus der Mode, im Gegenteil, die Modelle werden im Laufe der Jahre erneuert und werden immer innovativer, so dass es viele Umgebungen gibt, in denen ein TV-Schrank aufgestellt werden kann.

Eines der klassischsten Ziele ist der Wohnbereich, in dem man mit einem Tisch, einem Sofa und ein paar Sesseln leicht einen Ort zum Entspannen schaffen kann.
Es wird auch häufig in der Küche verwendet, wo es immer schön ist, beim Essen ein Fernsehprogramm zu sehen, aber einfache Lösungen werden auch im Schlafzimmer, im Büro oder im Heimbüro verwendet.

Es gibt zwei Varianten von TV-Ständern auf dem Markt: bodenstehende und wandmontierte. Beide haben ihre eigenen Vorteile; die bodenstehende Version (auf einem Schrank) ist für schwerere Geräte geeignet, während die wandmontierte Version die Reinigung erleichtert und eine großartige platzsparende Lösung ist.

Schauen wir uns nun drei Optionen an, um Ihnen die Wahl zu erleichtern:

Wenn Sie eine völlig freie Wand haben, können Sie sich für eine modulare Struktur wie die TV-Wand Iacopo entscheiden: ein doppelseitiges, robustes und langlebiges Möbelstück. Eine funktionelle Lösung dank der zu befüllenden Fläche, perfekt, um Ihren Fernseher in der Mitte der Struktur zu platzieren, an der Wand hängend oder an den Schrank selbst gelehnt.

Eine minimalistischere Wahl ist Evolution: Sie wurde für diejenigen entwickelt, die nicht viel Platz haben, aber dennoch eine Designlösung suchen. Auf der Glasablage können Sie Ihre Geräte geordnet unterbringen, und die Kabelleitung an der Rückseite des Schranks sorgt dafür, dass Sie alle Kabel außer Sichtweite bringen können

TV-Stand Rachele ist eine nützliche Lösung: der ideale TV-Ständer, denn er ist praktisch und funktionell, mit bequemen, sichtbaren Fächern, zwei offenen und zwei geschlossenen, die für eine optimale Raumaufteilung nützlich sind.

Der einzige Ratschlag ist, auf die Wahl des Stils zu achten: wichtig ist immer die Kohärenz des Stils des Gesamtbildes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.