Wie man sein Wohnzimmer mit einem Sideboard im Industriestil erneuert

Der Industriestil stellt das „klassische Konzept“ der Einrichtung auf den Kopf und ist seit einigen Jahren in vielen Wohnungen beliebt.
Ein Wohnzimmer (oder ein ganzes Haus) im Industriestil zu gestalten und einzurichten, ist gar nicht so einfach: Langeweile und Monotonie können leicht zum Problem werden. Dieser Stil erfordert große Räume, aber in diesen Räumen sollten die Möbel funktional und ausgewogen angeordnet sein, ohne sie zu überfüllen.

Als Ausgangspunkt für die Renovierung Ihres Wohnzimmers bieten wir Ihnen unser Buffet-Sideboard im industriellen Stil: EMMA.

Die ANRICHTE kann als Vorratskammer für Lebensmittel oder für Gläser genutzt werden, während die Platte je nach gewünschtem Zweck verwendet werden kann.

Das Sideboard EMMA ist ein unverzichtbares Möbelstück, denn es verbindet Nützlichkeit und Schönheit.

Mit seinen vier Türen in charakteristischem Design (trapezförmig) ist er sehr praktisch, um alles griffbereit zu haben, und seine vier Eisenbeine verleihen ihm einen modernen und originellen Touch, der an den industriellen Stil erinnert, von dem wir gesprochen haben.

Denken Sie daran, dass ein Wohnzimmer Licht braucht: Deshalb ist es besser, die Wände von hohen und imposanten Sideboards zu befreien; Emma mit seiner Höhe von 76,6 cm ist daher perfekt.
Aber Vorsicht, unser Sideboard ist nicht auf einen einzigen Stil beschränkt: Je nach gewählter Ausführung (Eiche, Nussbaum, Zement…) und der Wahl der Farbe der Füße kann sich der Stil ändern und Ihrem Geschmack anpassen (klassischer, nordischer…).

Moderne Sideboards mit klaren Linien und kleinen Abmessungen sind ideal, um ein luftiges, geräumiges und modernes Ambiente zu schaffen.
Ein altes Möbelstück durch ein neues, modernes Sideboard zu ersetzen, ist auch die perfekte Gelegenheit, sich von all den Gegenständen zu trennen, die sich im Laufe der Zeit unnötig ansammeln und so nützlichen Platz schaffen.